HORSILITY GAMES die „Fünften“: viel Spaß und großartige Leistungen

Nach einem Trainingstag, bei dem bereits alle geplanten Aufgaben geübt werden konnten, durften sich die Teilnehmer am 27.09.2020 in Tullnerbach in 7 Disziplinen messen. Jugendliche und Erwachsene wurden in getrennten Klassen beurteilt. Das Richterteam stellten Manuela Wolf und Martina Fink, denen wir bei dieser Gelegenheit herzlich für ihren Einsatz danken möchten. Neben unserem Tunnel, Bällebad und zahlreichen bereits bekannten Aufgaben hatten die Pferde heute erstmals das „Hundetunnel-Tor“ mit kleinem Sprung und einen interessanten, anspruchsvollen Zugang zum Pferdeanhänger zu bewältigen. Dieser bestand aus einem mit Fähnchenband begrenzten, rechtwinkeligen Weg, der außerdem noch über die Brücke und durch den Flattervorhang in den Anhänger führte. Besonders hierbei bewiesen die Pferde und ihre Menschen, wie vertrauensvoll und souverän sie auch diese Aufgabe meistern konnten. Den Höhepunkt bildeten, wie immer, die „Off-Line“ Bewerbe, das Absolvieren des Parcours in völliger Freiarbeit ohne Seilverbindung und die „Free“-Bewerbe, in denen die Pferde ohne Zaumzeug durch die Aufgaben geritten werden. Besonders in diesen anspruchsvollen Klassen konnten die Teilnehmer durch beeindruckende Leistungen überzeugen. Die Platzierten durften sich über Pokale, Schleifen und zahlreiche Sachpreise freuen, für die wir uns bei OM Saddlery (Wallern/OÖ), Friedrichs Futterscheune (Breitenfurt/NÖ) und Reitsport Chlad (Wien, 23) und der AWA herzlich bedanken. Ein besonderer Dank gebührt Erich Jelinek, der überall, wo Not am Mann war hilfreich einsprang, als Kameramann fungierte und sich außerdem um die Musikanlage kümmerte. Bedanken möchten wir uns auch bei Sandra für Ihren Einsatz und allen Teilnehmern und Besuchern, die sowohl beim Auf- wie beim Abbau des Parcours eifrig mitgeholfen haben. Für uns, als Veranstalter, ist es immer wieder eine große Freude, nicht nur die Fortschritte der Teilnehmer und ihrer Pferde in den einzelnen Bewerben zu beobachten, sondern auch zu sehen, wie sehr „Teamwork“ und gegenseitige Hilfsbereitschaft (statt Kokurrenzdenken) der Teilnehmer untereinander das Bild prägen. Wir danken euch allen für´s Mitmachen und hoffen sehr, euch auch bei den 6. Horsility Games im Jahr 2021 wieder begrüßen zu dürfen.

ERGEBNISSE:
Bew 1 A on-line
1. Petra Aberl / Foxy
2. Sandra Neuner / Sandy
3. Peter Krakowitsch / Jay Jay
4. Nicole Loos / Levi
5. Gabriele Konrad / Jami
6. Cornelia Mitic / Sanchez
7. Cornelia Mitic / Dorie

1 Y on-line
1. Hanna Loos / Cappuccino
2. Samuel Neuner / Sandy
3. Jasmin Neuner / Bacardi

2 A loose-line
1. Eva Lhotka / Silver
2. Cornelia Mitic / Dorie
3. Petra Aberl / Foxy
4. Cornelia Mitic / Sanchez
5. Peter Krakowitsch / Jay Jay
6. Gabriele Konrad / Jami
7. Rupert Lhotka / Smoky

2 Y loose-line
1. Tanja Machalek / Emily
2. Hanna Loos / Cappuccino
3. Amelie Kremsner / Sasha
4. Julia Loos / Levi

3 A off-line
1. Rupert Lhotka / Smoky
2. Nicole Loos / Levi
3. Gabriele Konrad / Jami
4. Eva Lhotka / Silver
5. Peter Krakowitsch / Jay Jay

3 Y off-line
1. Amelie Kremsner / Sasha
2. Tanja Machalek / Emily

4 A mounted bridled
1. Rupert Lhotka / Smoky
2. Petra Aberl / Foxy
3. Cornelia Mitic / Sanchez
4. Peter Krakowitsch / Jay Jay
5. Peter Krakowitsch / Jami

4 Y mounted bridled
1. Hanna Loos / Cappuccino
2. Julia Loos / Levi
3. Jasmin Neuner / Bacardi

5 A mounted haltered
1. Eva Lhotka / Silver
2. Petra Aberl / Foxy
3. Rupert Lhotka / Smoky

5 Y mounted haltered
1. Hanna Loos / Cappuccino
2. Julia Loos Levi

6 A mounted free
1. Eva Lhotka / Silver
2. Andrea Stiel / Smoky

6 Y mounted free
1. Amelie Kremsner / Sasha

7 freestyle
1. Amelie Kremsner/Corona / Sasha
2. Hanna Loos/Engerl / Cappuccino
3. Julia Loos/Fisch / Levi
4. Jasmin Neuner/Mexikaner / Bacardi

1000 & 1 Horsility-Ideen

Hurra, die 1000 & 1 Horsility-Ideen sind nun auch als Buch für all jene erhältlich, denen es zu mühsam ist, alle Vorschläge von fb runterzuladen! – Fotobuch, € 40,– nur im Eigenverlag! Interessiert?  email: stiel@aon.at oder Tel. oder sms an 0664 47 09 613
Geheimtipp: Falls irgendeine Übung nicht klappt: einfach einen Horsility-Kurs besuchen oder im „Großen Buch der Kleinen Ausreden“ nachforschen, warum es nicht geklappt hat!

Westernreitkurs und WRC-Prüfung 03.-04.11.2018

Nach dem Vorbereitungskurs traten 6 Teilnehmer am 4.11. im Norbertinum zur Prüfung an. Alle 6 Prüflinge konnten die Aufgaben bewältigen. Somit wurden die WRC-Buckels und die Urkunden von den Prüfern Dr. Hilde Jarc und Andy Jarc Barbara, Bettina, Claudia, Conny und Franz und dem 9-jährigen Jakob das „große Hufeisen“ überreicht. Vielen Dank an die Prüfer und herzliche Gratulation an euch alle zur bestandenen Prüfung. Nun steht euren Starts bei Westernreit-Turnieren nichts mehr im Wege. Wir freuen uns darauf!

Veröffentlicht unter Archiv

Unsere Kurse 2019 im Norbertinum in Tullnerbach

15.06.-16.06.    Horsility 2-Tages-Kurs – ausgebucht (Warteliste)  Anmeldung
06.07.-07.07.    Horsility 2-Tages-Kurs Fortgeschrittene Spezial
nur noch 4 Plätze frei
10.08.-11.08.    Horsility 2-Tages-Kurs / nur noch 4 Plätze frei
21.09.               Horsility 1-Tageskurs – Vorbereitung Games
22.09.              4th AUSTRIAN HORSILITY GAMES

05.10.-06.10.    Westernreiten 2-Tages-Kurs mit WRC

Die komplette Beschreibung der einzelnen Kurse und Veranstaltungen ist unter dem Menüpunkt „Termine“ zu finden.

3rd AUSTRIAN HORSILITY GAMES 2018

3rd Austrian Horsility Games – 16.09.2018

Das waren sie – die Horsility Games 2018, die bereits zum dritten Mal im Norbertinum in Tullnerbach stattfanden. Am Trainings-Tag vor den Bewerben konnten bereits alle Hindernisse und Aufgaben geübt werden. Wie immer kamen auch heuer wieder unser Tunnel, diesmal in neuer Ausführung mit langem Vordach, und der Pferdeanhänger zum Einsatz. Neu war diesmal ein „Bierkistenlabyrinth“. Bei insgesamt 62 Starts zeigten die Teilnehmer im Alter von 10 bis 50+ Jahren ihr Können und präsentierten ihre Pferde sowohl vom Boden als auch vom Sattel aus. Die Palette der teilnehmenden Pferde reichte vom 2-jährigen QH-Hengst über Pony und Haflinger bis zu Warmblut und Araber. Die Beurteilung übernahmen dankenswerterweise Manuela Wolf als Richterin und Martina Rest als Co-Richterin und Schreiberin.
Gerichtet wurden die Vorstellungen nach 3 Kriterien. Erstens nach der Korrektheit der Ausführung, wobei Fehlerpunkte etwa für das Berühren von Bodenstangen, das Umwerfen von Markern oder ähnliches vergeben werden. Im zweiten Kriterium wird die Harmonie der Vorführung beurteilt. Außerdem wirkt sich auch die Zeit, die für den Durchgang benötigt wird, auf die Platzierung aus. Also eine ziemlich kniffelige Aufgabe für unsere Richterinnen. Als souveräne und motivierende Sprecherin stellte sich Andrea Stiel zur Verfügung. Insgesamt kamen 13 Bewerbe zur Austragung, wobei die Jugendlichen heuer, aufgrund der Teilnehmerzahl, erstmalig in eigenen Bewerben gegeneinander antraten.
Die spektakulären Höhepunkte bildeten natürlich die Bewerbe in der Freiarbeit vom Boden aus und die ohne Zäumung gerittenen Bewerbe. Auch in diesen anspruchsvollen Bewerben konnten heuer viele Starter ihre Harmonie und ihre Einfühlsamkeit für ihre Pferde unter Beweis stellen.
Ein großes Dankeschön an alle freiwilligen Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Danke, danke, danke an Susanne, Minna, Moni und viele andere die immer wieder einsprangen, wenn Hilfe benötigt wurde.  Besonderer Dank gebührt Erich Jelinek, der neben der Betreuung der Musikanlage, auch unser Buffet und somit die Verpflegung von Teilnehmern, Gästen und Richtern übernommen hatte.
Aufgrund der jährlich steigenden Starterzahlen denken wir daran, die 4. Horsility Games im Jahre 2019 eventuell in einer 2-tägigen Variante über die Bühne gehen zu lassen. Wir freuen uns schon jetzt darauf.

ERGEBNISLISTEN

Ergebnisse Class 1 A on-line

Platz Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 10 Gabriele Konrad Jamie
2 16 Barbara Rösch Racko
3 12 Nicole Loos Levi
4 6 Julia Hartmann Victor
5 17 Ulrike Cee Girbardt Joy
6 20 Corinna Holzinger Melody

Ergebnisse Class 1 Y on-line

Entry Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 4 Christina Flossmann Mourad
2 13 Hanna Loos Cappuccino
3 11 Julia Loos Levi

Ergebnisse Class 2 A loose-line

Platz Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 16 Barbara Rösch Racko
2 8 Rupert Lhotka Smoky
3 18 Franz Cee Jeremy
4 19 Marcus Bühringer Cappuccino
5 10 Gabriele Konrad Jamie
6 7 Eva Lhotka Silver

Class 2 Y loose-line

Entry Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 13 Hanna Loos Cappuccino
2 3 Amelie Kremsner Sasha
3 5 Tanja Machalek Emily
4 4 Christina Flossmann Mourad

Ergebnisse Class 3 A off-line

Platz Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 8 Rupert Lhotka Smoky
2 10 Gabriele Konrad Jamie
3 19 Marcus Bühringer Cappuccino
4 6 Julia Hartmann Victor

Ergebnisse Class 3 Y off-line

Platz Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 3 Amelie Kremsner Sasha
2 5 Tanja Machalek Emily

Ergebnisse Class 4 A mounted bridled

Platz Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 16 Barbara Rösch Racko
2 18 Franz Cee Jeremy
3 7 Eva Lhotka Silver
4 17 Ulrike Cee Girbardt Joy
5 19 Marcus Bühringer Cappuccino
6 15 Susanne Giesecke Dolli

Ergebnisse Class 4 Y mounted bridled

Platz Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 5 Tanja Machalek Emily
2 3 Amelie Kremsner Sasha
3 13 Hanna Loos Cappuccino
4 11 Julia Loos Levi

Class 5 A mounted haltered

Platz Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 16 Barbara Rösch Racko
2 7 Eva Lhotka Silver
3 8 Rupert Lhotka Smoky
4 19 Marcus Bühringer Cappuccino

Ergebnisse Class 5 Y mounted haltered

Platz Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 5 Tanja Machalek Emily
2 13 Hanna Loos Cappuccino
3 3 Amelie Kremsner Sasha
4 11 Julia Loos Levi

Ergebnisse Class 6 A mounted free

Platz Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 8 Rupert Lhotka Smoky
2 19 Marcus Bühringer Cappuccino

Ergebnisse Class 7 freestyle

Platz Start-Nr. Vorname Zuname Pferd
1 13 Hanna Loos Cappuccino
2 5 Tanja Machalek Emily
3 3 Amelie Kremsner Sasha
4 11 Julia Loos Levi
5 19 Marcus Bühringer Cappuccino

 

 

Veröffentlicht unter Archiv

2-Tages Horsility-Kurs im Pferdehof Pachler

2 bekannte und 9 neue Gesichter (Teilnehmer) erwarteten uns zum ersten Horsilitykurs auf der wunderschönen Reitanlage der Familie Pachler vom 7.-8. Juli. Alle waren mit Eifer dabei, die verschiedenen Hindernisse mit ihren Pferden zu bewältigen. Wie immer gab es viele überraschte Gesichter, wenn die Pferdebesitzer sahen, wie bemüht und interessiert ihre Pferde an die gestellten Aufgaben herangingen. Uns hat es jedenfalls viel Spaß und Freude gemacht mit euch zu arbeiten und wir bedanken uns auf diesem Wege nochmals für die Einladung und die tolle Organisation durch Susanne Braun.

Veröffentlicht unter Archiv

HORSILITY goes to CROATIA

Premiere in Kroatien
Vom 01.-03. Juni waren wir zum Abhalten eines 3-Tageskurses auf der Ranch Tobiano in Krusljevo Selo, etwas außerhalb von Zagreb eingeladen. Die Ranch ist ein wunderschöner Platz für Pferde und Pferdefreunde. Wir wurden herzlichst aufgenommen und kulinarisch bestens verwöhnt. Alle Teilnehmer waren 3 Tage lang voll dabei, interessiert und bemüht und konnten gar nicht genug über die Verhaltensweisen von Pferden, Trainingstips für die Bodenarbeit und die Unterschiede zwischen klassischer Reitweise und Westernreiten hören. Wir hielten den Kurs in englischer Sprache (mangels Kenntnissen der kroatischen Sprache!) und konnten somit auch unsere Englischkenntnisse wieder einmal auffrischen. Die Pausen wurden für viele interessante Gespräche und Informationen rund um Pferde und Reitweisen genutzt.
Ein großes Dankeschön an Nina Roth-Callies, die den Kontakt zur Ranch Tobiano geknüpft und beim Kurs als Co-Trainer den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite stand, und natürlich ganz besonders an Tomek, den Besitzer dieser wunderschönen, idyllischen Anlage, auf der alle Pferde und Menschen sich sichtlich wohl fühlen.

Veröffentlicht unter Archiv