2-Tages Horsility-Kurs im Pferdehof Pachler

2 bekannte und 9 neue Gesichter (Teilnehmer) erwarteten uns zum ersten Horsilitykurs auf der wunderschönen Reitanlage der Familie Pachler vom 7.-8. Juli. Alle waren mit Eifer dabei, die verschiedenen Hindernisse mit ihren Pferden zu bewältigen. Wie immer gab es viele überraschte Gesichter, wenn die Pferdebesitzer sahen, wie bemüht und interessiert ihre Pferde an die gestellten Aufgaben herangingen. Uns hat es jedenfalls viel Spaß und Freude gemacht mit euch zu arbeiten und wir bedanken uns auf diesem Wege nochmals für die Einladung und die tolle Organisation durch Susanne Braun.

HORSILITY goes to CROATIA

Premiere in Kroatien
Vom 01.-03. Juni waren wir zum Abhalten eines 3-Tageskurses auf der Ranch Tobiano in Krusljevo Selo, etwas außerhalb von Zagreb eingeladen. Die Ranch ist ein wunderschöner Platz für Pferde und Pferdefreunde. Wir wurden herzlichst aufgenommen und kulinarisch bestens verwöhnt. Alle Teilnehmer waren 3 Tage lang voll dabei, interessiert und bemüht und konnten gar nicht genug über die Verhaltensweisen von Pferden, Trainingstips für die Bodenarbeit und die Unterschiede zwischen klassischer Reitweise und Westernreiten hören. Wir hielten den Kurs in englischer Sprache (mangels Kenntnissen der kroatischen Sprache!) und konnten somit auch unsere Englischkenntnisse wieder einmal auffrischen. Die Pausen wurden für viele interessante Gespräche und Informationen rund um Pferde und Reitweisen genutzt.
Ein großes Dankeschön an Nina Roth-Callies, die den Kontakt zur Ranch Tobiano geknüpft und beim Kurs als Co-Trainer den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite stand, und natürlich ganz besonders an Tomek, den Besitzer dieser wunderschönen, idyllischen Anlage, auf der alle Pferde und Menschen sich sichtlich wohl fühlen.

2-Tages Horsility-Kurs im Norbertinum 26.-27. 05.2018

Viele bekannte Gesichter durften wir zu unserem Kurs in Tullnerbach im Mai begrüßen. Besonders erfreulich war, dass diesmal wieder 5 Teenager mit dabei waren. So konnten wir also mit einer Jugend-Gruppe und einer Erwachsenen-Gruppe trainieren. Beim kompletten Parcours mit Zeitnehmung und Bewertung zeigten alle, wie sie auf ihre Pferde eingehen und was sie ihnen zumuten können. Jeder Teilnehmer durfte frei wählen, ob der Parcours vom Boden aus oder geritten gemeistert werden sollte. Es war auch erlaubt (-erwünscht) einzelne Hindernisse ohne Führseil zu absolvieren. Das gab natürlich jede Menge Plus-Punkte!

Am Ende der ereignisreichen 2 Tage konnten wir noch diese netten Fotos unserer jüngsten Teilnehmerin mit ihrem Pony machen – sie waren wohl ziemlich müde, aber sichtlich zufrieden und glücklich!
IMG_6107_1024x768 (2) IMG_6113_1024x768

2-Tages Kurs im Norbertinum 28.-29.04.2018

2-Tageskurs in Tullnerbach vom 28.-29.04.2018
schon 1 Monat nach unserer Saisoneröffnung trafen sich 12 Teilnehmer zum 2-tägigen Horsility-Kurs im Norbertinum. Diesmal waren bereits einige Fortgeschrittene Teilnehmer dabei, sodass viele Hindernisse auch ohne Führseil geübt werden konnten. Es ist immer wieder erstaunlich, wie rasch die Pferde (und natürlich ihre Besitzer!) Spaß und Freude an der Freiarbeit finden. Danke euch allen fürs mitmachen und wir freuen uns auf darauf, euch bei weiteren Kursen begrüßen zu dürfen – vielleicht ja sogar bei unseren GAMES 2018!

Horsility Kurs im Norbertinum 10.-11.03.2018

2-Tages-Horsilitykurs in Tullnerbach vom 10.-11.März 2018
Zu unserer Kurs-Saisoneröffnung im Norbertinum fanden sich 12 Teilnehmer mit ihren Pferden ein. Spannend, wie immer, war die Rassen- und dieses mal vor allem Altersvielfalt der mitgebrachten Pferde! So hatten wir diesmal gleich 4 Youngsters dabei: 1 Jährlingsstute, 2 Jährlingshengste und einen 2-jährigen Hengst dabei! Die jungen Quarter Horses standen ihren älteren Kollegen um nichts nach. Sie waren ausgesprochen interessiert und haben die Übungen und Spiele sichtlich genossen. Ein großes Kompliment an ihre Besitzer, die durch ihre Teilnahme einen wunderbaren Grundstein für die Zukunft dieser Pferde gelegt haben. Außer typischen Westernpferderassen, Quarter Horse, Paint Horse und Appaloosa, waren Warmblut und Hannoveraner dabei.

Horsility-Kurs im Gut Reichersberg

Am 18.02.2018 fand ein Horsility-Tageskurs im Reitstall Gut Reichersberg statt.
Wir freuten uns sehr, so viele Teilnehmer bereits zum 2. bis x-ten Mal bei unserem Kurs begrüßen zu dürfen. 8 teilnehmende Pferde – acht verschiedene Rassen: Pony, New Forrest Pony, Hafimix, Araber, Achal Tekkiner, Österreichisches Warmblut, Paso Peruano und American Quarter Horse. Voll motiviert stürzten sich alle in den aufgebauten Parcours und am Ende des Tages konnten alle Hindernisse erfolgreich passiert werden!
Ein großes Dankeschön an Familie Haindl, die den Kurs möglich gemacht hat und an Martina Rest, die uns mit einem großartigen Mittagessen verwöhnt hat.
image2image4image3

 

 

Termine 2018 in Tullnerbach

Unsere KURSE 2018 im Norbertinum / Tullnerbach

10.03.-11.03. Horsility 2-Tages-Kurs – ausgebucht!
Anmeldeformular

28.04.-29.04.  Horsility 2-Tages-Kurs – ausgebucht!
Anmeldeformular

24.06. Horsility 1-Tages-Kurs
Anmeldeformular

26.05.-27.05. Horsility 2-Tages-Kurs – ausgebucht
Anmeldeformular

18.08.-19.08. Westernreiten 2-Tages-Kurs
Anmeldeformular

15.09.           Horsility 1-Tageskurs
Vorbereitung für  Horsility Games

16.09.           3rd AUSTRIAN HORSILITY GAMES

20.10.-21.10. Horsility 2-Tages-Kurs

 

Trainer: Andrea Stiel & Ingrid Stiel.
Anmeldung: 0664/4709613, 0664/4906678
Anmeldeformulare findest du demnächst hier

 

Horsility-Nachwuchs ganz groß

Galerie

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Horsility Nachwuchs: Fiona mit Doogie Wir möchten euch heute noch eine weitere junge Horsility-Schülerin vorstellen: Fiona trainiert eifrig mit Doogie, dem Quarter Horse Wallach ihrer Mutter. Und wie ihr auf den Fotos sehen könnt, sieht alles bereits sehr professionell aus.

Amelie und Sascha

Galerie

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Amelie, eine unserer jüngsten Schülerinnen! Seit ein paar Monaten trainiert Amelie mit ihrer 10-jährigen New Forest-Stute Sascha, neben dem Reiten auch eifrig vom Boden aus. Die Fortschritte können sich sehen lassen. Sascha hat es ihrer Besitzerin zu Beginn nicht gerade leicht gemacht – sie ist … Weiterlesen